Vom Vereinshaus zum Bürgerhaus Krone bis 2023!

𝐄𝐬 𝐠𝐞𝐡𝐭 𝐯𝐨𝐫𝐚𝐧 𝐢𝐧 𝐑𝐞𝐢𝐭𝐞𝐫𝐬𝐰𝐢𝐞𝐬𝐞𝐧!

Buergerhaus

Vertreter der Fidelia Reiterswiesen, des Heimatvereins Botenlauben, des TSV Reiterswiesen und der Stadt Bad Kissingen haben zusammen mit Oberbürgermeister Dr. Vogel den Förderbescheid von Jürgen Eisentraut, dem Leiter des Amtes für ländliche Entwicklung (ALE) entgegengenommen. 
Im Rahmen der Dorferneuerung werden Projekte gefördert, um Leerstand im ländlichen Raum entgegenzuwirken.

Aus diesem Grund wird das Vereinsheim Krone, welches sporadisch und teilweise von Vereinen genutzt wurde, um einen Anbau im Außenbereich zur Bewirtschaftung einer neuen Festwiese erweitert sowie im Innenbereich die seit längerem leerstehende Wohnung umgebaut und in die Krone mit eingebunden, sodass dort ein soziales und kulturelles Zentrum für die örtliche Bevölkerung  entstehen soll.

Mit diesem Dorfgemeinschaftshaus bzw. Bürgerhaus soll die Identifikation der Bürgerinnen und Bürger mit ihrem heimatlichen Ortsteil Reiterswiesen gestärkt und die soziale Bindung an ihren Wohnort erhöht werden.

„𝑩𝒂𝒅 𝑲𝒊𝒔𝒔𝒊𝒏𝒈𝒆𝒏 𝒊𝒔𝒕 𝒏𝒊𝒄𝒉𝒕 𝒏𝒖𝒓 𝑾𝒆𝒍𝒕𝒆𝒓𝒃𝒆, 𝒔𝒐𝒏𝒅𝒆𝒓𝒏 𝒂𝒖𝒄𝒉 𝑺𝒕𝒂𝒅𝒕𝒕𝒆𝒊𝒍𝒆 – 𝒅𝒂𝒓𝒂𝒖𝒇 𝒍𝒆𝒈𝒆 𝒊𝒄𝒉 𝒈𝒓𝒐ß𝒆𝒏 𝑾𝒆𝒓𝒕.“ 𝒔𝒐 𝑶𝒃𝒆𝒓𝒃ü𝒓𝒈𝒆𝒓𝒎𝒆𝒊𝒔𝒕𝒆𝒓 𝑫𝒓. 𝑽𝒐𝒈𝒆𝒍.

Der gesamte Umbau wird mit 824 600 € Gesamtkosten veranschlagt. Der Zuschuss des Amtes für Ländliche Entwicklung (ALE) beträgt 342 200 €. Dies ist aktuell der höchste Betrag, den das ALE zu einem Einzelprojekt beisteuert.

Amtsleiter Jürgen Eisentraut gratuliert: „Ich kann Ihnen nur herzlich zum neuen Kulturzentrum gratulieren, welches ein neuer Mittelpunkt für Reiterswiesen werden wird.“. Auf das hier geleistete Engagement könnten die Reiterswiesener stolz sein, meint er weiter, denn ohne dieses stände er heute nicht hier und würde diesen Förderbescheid übergeben. Dem ALE sei es nämlich besonders wichtig, dass solche Projekte von den Bürgerinnen und Bürgern selbst zusammen mit der Kommune getragen werden.

„𝑫𝒂𝒔 𝒏𝒆𝒖𝒆 𝑩ü𝒓𝒈𝒆𝒓𝒉𝒂𝒖𝒔 𝒘𝒊𝒓𝒅 𝑶𝒓𝒕 𝒅𝒆𝒔 𝑴𝒊𝒕𝒆𝒊𝒏𝒂𝒏𝒅𝒆𝒓𝒔 𝒇ü𝒓 𝒂𝒍𝒍𝒆 𝒊𝒏 𝑹𝒆𝒊𝒕𝒆𝒓𝒘𝒊𝒆𝒔𝒆𝒏.“ 𝒃𝒆𝒌𝒓ä𝒇𝒕𝒊𝒈 𝒂𝒖𝒄𝒉 𝑶𝒃𝒆𝒓𝒃ü𝒓𝒈𝒆𝒓𝒎𝒆𝒊𝒔𝒕𝒆𝒓 𝑫𝒓. 𝑫𝒊𝒓𝒌 𝑽𝒐𝒈𝒆𝒍.

 

Quelle: Rathaus Bad Kissingen 

Unsere Sponsoren